Winter Cup gestartet – Costa del Sol Equestrian Tour in Spanien

Winter Cup gestartet - Costa del Sol Equestrian Tour in Spanien

Benjamin Raustrick mit Hessen – einer von mehreren erfolgreichen Briten bei der Costa del Sol Equestrian Tour | Foto: Copyright Costa del Sol Equestrian Tour

Jetzt ist er gestartet, der erste von zwei Winter Cups der Costa del Sol Equestrian Tour im spanischen Mijas vom 7. – 26. Februar. Rund 600 Pferde passierten den Vet-Check, heute begann die Tour mit den ersten Prüfungen für die Nachwuchspferde. Unterstützung bekommen die spanischen Veranstalter von der deutschen Agentur ESE – Equestrian Sport Events – Herbert Ulonska. Das Prinzip hinter der Turnierserie ist effektiv: In Mijas wird die Möglichkeit geschaffen, das Frühjahr eher zu beginnen und gleichzeitig intensiv mit Pferden individuell zu arbeiten – Training und Turnier an einem Platz.

Das nutzen Reiterinnen und Reiter aus fast 30 Nationen, aus Großbritannien genauso wie aus Frankreich oder den USA und nicht wenige haben viele Schüler mit ihren Pferden dabei. Kein Wunder, denn die Costa del Sol Equestrian Tour ist zwar Sport pur, aber abseits vom normalen Arbeitsalltag auf der eigenen Anlage. Mijas bietet dafür komfortable Stallungen, riesengroße Plätze auf 35.000 Quadratmetern mit Böden, die der Experte Klaus Dammann passgenau für die Region gebaut hat und auch eine große Galoppbahn. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich zudem eine veterinärmedizinische Einrichtung. Auf dem Gelände gibt es Bars und Restaurants, außerdem schafft die unmittelbare Nähe zur 80.000-Einwohner-Stadt Mijas reichlich Abwechslung. Ein Grund dafür, dass etliche Reiter und Reiterinnen mit ihren Familien zur Costa del Sol Equestrian Tour kommen.

Der Winter Cup bietet ein ausgeprägtes Tourenprogramm für junge und routinierte Pferde und reicht damit von einem CSI-YH bis zum CSI3*. Allein sieben Weltranglistenspringen sind in die Costa del Sol Equestrian Tour integriert, die Gesamtdotierung beträgt 585.000 Euro. ESE unterstützt die spanischen Veranstalter mit Show-Director Alejandro Barreras bei der Aquise und Organisation und ist vor allem für deutschsprachige Kunden und Interessenten der erste Ansprechpartner.

Den ersten Turniertag nutzten vor allem die britischen Gäste intensiv und erfolgreich. Die 22-jährige Lauren Edwards gewann sowohl bei den fünf- , als auch bei den sechsjährigen Pferden mit Carumba und Expresso die Auftaktprüfungen und holte sich mit Breit Star auch noch Rang zwei. Landsmann Benjamin Raustrick wurde mit Hessen Dritter.

Ergebnisüberblick Winter Cup – Costa del Sol Equestrian Tour
Int. Springprf. – 5-Years Old Horses
1. Lauren Edwards (England) mit Carumba, 0/32,86
2. Lauren Edwards (England) mit Breit Star, 0/33,51
3. Benjamin Raustrick (England) mit Hessen, 0/35,56
4. Jennifer Pedersen (Dänemark) mit Highland Park, 0/36,87
5. Emilio Peralta Campana (Spanien) mit Atonna B, 0/36,87
6. Benjamin Raistrick (England) Heaven Can Wait E, 0/37,31

Int. Springprf. 6-Years Old Horses
1. Lauren Edwards (England) mit Expresso, 0/31,74
2. Carron Nicol (England) mit Galerius, 0/33,93
3. Carron Nicol (England) mit Monoracker, 0/34,32
4. Miguel Torres Garcia (Spanien) mit Gruittienne, 0/35,26
5. Estrat Mater (Spanien) mit Gewehrt, 0/35,89
6. Cassandra Malherbe (Belgien) Fee van het Cauterhof, 0/36,56

Int. Springprf. 7-Years Old Horses
1. Richard Howley (Irland) mit Goulton Emperor Claud, 0/31,44
2. Maxime Harmegnies (Belgien) mit Elastike van de Keko, 0/31,50
3. Maxime Harmegnies (Belgien) mit Dibaro, 0/33,50
4. Fidel Davila Garcia (Spanien) mit Altaber de Maeza, 0/33,67
5. Luciano Segovia (Argentinien) mit Jack, 0/33,94
6. Radovan Sillo (Slowenien) mit Kaitouch van T Alavert, 0/34,02

Winter Cup gestartet – Costa del Sol Equestrian Tour in Spanien

– Besuchen Sie uns auch auf Google+: https://plus.google.com/117334148557928451052/posts – oder auf Facebook: https://www.facebook.com/reitsportevents

Quelle: Comtainment GmbH
Andreas Kerstan