Punkte für ABT Schaeffler Audi Sport bei Afrika-Premiere der Formel E

Punkte für ABT Schaeffler Audi Sport bei Afrika-Premiere der Formel E

FIA Formel E 2016/2017, Marrakesch – ABT Schaeffler FE02, Lucas di Grassi, Daniel Abt | Foto: Copyright AUDI Communications Motorsport

Mit dem zweiten Saisonlauf feierte die Formel E eine gelungene Afrika-Premiere. Auf dem 2,971 Kilometer Stadtkurs in Marrakesch am Rande der UN-Klimakonferenz „COP22“ holte das Team ABT Schaeffler Audi Sport insgesamt 18 Punkte. Daniel Abt – von Startplatz fünf ins Rennen gegangen – kam nach 33 Runden als Sechster ins Ziel.

Sein Teamkollege Lucas di Grassi belegte im Rennen Platz fünf und sicherte sich den zweiten Platz in der Fahrerwertung. Der Brasilianer war nach einem Verbremser im Qualifying nur von Startplatz zwölf ins Rennen gegangen und glänzte ähnlich wie beim Saisonauftakt in Hongkong mit einer Aufholjagd. Weiter geht es für di Grassi bereits am nächsten Wochenende mit dem Saisonfinale der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC in Bahrain, das gleichzeitig nach 18 Jahren das Ende der Sportwagen-Ära bei Audi bedeutet. In der Formel E findet Mitte Februar der dritte Lauf für das Team ABT Schaeffler Audi Sport in Buenos Aires/Argentinien statt.

Punkte für ABT Schaeffler Audi Sport bei Afrika-Premiere der Formel E

Besuchen Sie uns auch auf Facebook: https://www.facebook.com/FuldaBlick

Quelle: Stefan Moser
Lei­ter Kom­mu­ni­ka­ti­on Mo­tor­sport

Keine Punkte für Félix da Costa und Frijns

Keine Punkte für Félix da Costa und Frijns

Keine Punkte für Félix da Costa und Frijns | Foto: Copyright Pressestelle BMW

Das Team von MS Amlin Andretti hatte einen viel versprechenden Start in den Marrakesh ePrix in Marokko, wurde am Ende aber nicht mit Punkten belohnt

Beim zweiten Saisonlauf der FIA Formula E Championship 2016/17 belegte Robin Frijns den elften Rang. BMW Werksfahrer António Félix da Costa musste das Rennen vorzeitig aufgeben, nachdem am ersten seiner beiden ATEC-002 Systemprobleme aufgetreten waren.

» Weiterlesen

Afrika-Debüt der Formula E

Afrika-Debüt der Formula E

Der zweite Stopp ihrer Welttournee führt die FIA Formula E Championship 2016/17 am 12. November nach Marrakesch | Foto: Copyright Pressestelle BMW

Der zweite Stopp ihrer Welttournee führt die FIA Formula E Championship 2016/17 am 12. November nach Marrakesch

Für BMW Werksfahrer António Félix da Costa ist es der zweite Auftritt am Steuer des MS Amlin Andretti ATEC-002. Mit ihm wird beim Marrakesh ePrix erneut Robin Frijns für das Team von Michael Andretti an den Start gehen. Das Rennwochenende ist zugleich das Debüt der Formel E in Afrika. Außerdem fällt die Veranstaltung in Marokko mit der Klimakonferenz COP22 der Vereinten Nationen zusammen und eröffnet das Gipfeltreffen.

» Weiterlesen