Bester 911 GT3 R Zweiter beim spektakulärsten Stadtrennen der Welt

Bester 911 GT3 R Zweiter beim spektakulärsten Stadtrennen der Welt

Kévin Estre | Foto: Copyright Pressestelle Porsche

Als das Rennen um den FIA GT World Cup in Macau abgebrochen und nicht mehr neu gestartet wurde, lag der Neuseeländer Earl Bamber im Porsche 911 GT3 R an der Spitze. Doch der prestigeträchtige Sieg auf dem legendären Stadtkurs in der einstigen portugiesischen Kolonie wurde von der Rennleitung dem Belgier Laurens Vanthoor zuerkannt – ausgerechnet dem Fahrer, der zuvor von dem Porsche in einem sensationellen Manöver überholt worden war und durch seinen schweren Unfall für den Rennabbruch gesorgt hatte. Der zweite Platz ging an Kévin Estre (Frankreich) im zweiten 911 GT3 R. Earl Bamber, nach dem Start mit einer Fünf-Sekunden-Strafe belegt, wurde nur als Vierter gewertet.

» Weiterlesen

Audi gewinnt FIA GT World Cup in Macau

Audi gewinnt FIA GT World Cup in Macau

Audi R8 LMS #7 (Audi Sport Team WRT), Edoardo Mortara | Foto: Copyright AUDI AG Thomas Lam

Audi gewinnt FIA GT World Cup in Macau

Edoardo Mortara | Foto: Copyright AUDI AG Thomas Lam

Audi Sport customer racing gewann mit dem Belgian Audi Club Team WRT das wohl kurioseste GT-Rennen von Macau: Nach zwei Rennabbrüchen entschied Laurens Vanthoor zum ersten Mal den FIA GT World Cup für sich.

Nach seinem Sieg am Samstag im Qualifikationsrennen war Laurens Vanthoor sonntags als Favorit in den entscheidenden Titelkampf gestartet. Der 25 Jahre alte Belgier führte von Startplatz eins bis zum ersten Rennabbruch, als eine Streckenbegrenzung nach einem kleineren Unfall im Mittelfeld repariert werden musste.

» Weiterlesen

Bester Porsche 911 GT3 R in der ersten Startreihe

Bester Porsche 911 GT3 R in der ersten Startreihe

Porsche 911 GT3 R, GruppeM Racing (#98): Philip Ching Yeung | Fotos: Copyright Pressestelle Porsche

Mit seinem Porsche 911 GT3 R nimmt Earl Bamber den FIA GT World Cup in Macau am Sonntag aus der ersten Startreihe in Angriff. Der Porsche-Werksfahrer aus Neuseeland, Le-Mans-Gesamtsieger 2015, sicherte sich diese gute Ausgangsposition als Zweiter des Qualifikationsrennens auf dem legendären 6,115 Kilometer langen Stadtkurs in der ehemaligen portugiesischen Kolonie. Den dritten Platz belegte sein Teamkollege Kévin Estre (Frankreich) im zweiten unter der Regie von Manthey Racing eingesetzten Porsche 911 GT3 R.

» Weiterlesen

Schnellster Porsche 911 GT3 R Dritter

Schnellster Porsche 911 GT3 R Dritter

Porsche 911 GT3 R, Manthey Racing (#912): Kévin Estre, (#911): Earl Bamber | Foto: Copyright Pressestelle Porsche

Gute Ausgangsposition für die Porsche 911 GT3 R beim Saisonfinale des FIA GT World Cup in Macau

Beim Qualifying auf dem legendären 6,115 Kilometer langen Stadtkurs fuhr Earl Bamber (Neuseeland) mit dem 500 PS starken Kundensportrenner aus Weissach die drittschnellste Zeit. Sein Werksfahrerkollege Kévin Estre (Frankreich) belegte den sechsten Platz. Damit haben sie beste Chancen, sich im Qualifikationsrennen am Samstag eine gute Startposition für das spektakulärste Stadtrennen der Welt zu sichern, das am Sonntag ausgetragen wird.

» Weiterlesen

Audi kämpft in Macau um den FIA GT World Cup

Audi kämpft in Macau um den FIA GT World Cup

Der Audi R8 LMS in den Straßen von Macau, hier mit Marchy Lee | Foto: Copyright AUDI AG

Audi Sport customer racing tritt vom 17. bis 20. November in den Straßen von Macau gegen drei weitere Hersteller an. Ziel ist, mit dem Audi R8 LMS die prestigeträchtigste Krone im GT3-Rennsport, den GT-Weltcuptitel des Automobil-Weltverbandes FIA, nach Ingolstadt und Neckarsulm zu holen.

Drei Mal in Folge – von 2011 bis 2013 – hat Edoardo Mortara den Macau GT Cup mit Audi bereits für sich entschieden. Erst seit dem vergangenen Jahr aber existiert das FIA-Prädikat für das Rennen auf dem legendären Kurs in der traditionsreichen chinesischen Metropole.

» Weiterlesen

Zwei 911 GT3 R beim spektakulärsten Stadtrennen der Welt

Zwei 911 GT3 R beim spektakulärsten Stadtrennen der Welt

Porsche 911 GT3 R | Foto: Copyright Pressestelle Porsche

Mit zwei 500 PS starken 911 GT3 R startet Porsche am 20. November beim Saisonfinale des FIA GT World Cup auf dem legendären Stadtkurs in Macau. Der Kundensportrenner wurde in Weissach für die weltweiten GT3-Serien auf Basis des Seriensportwagens 911 GT3 RS konstruiert und absolviert 2016 seine erste Rennsaison. Die Fahrer beim traditionsreichen Rennen in der chinesischen Sonderverwaltungszone sind der Neuseeländer Earl Bamber (Startnummer 911) und der Franzose Kévin Estre (Startnummer 912). Durchgeführt wird dieser vorletzte GT-Werkseinsatz des Jahres – am 10. Dezember steht noch das 12-Stunden-Rennen in Sepang/Malaysia auf dem Programm – vom langjährigen erfolgreichen Porsche-Partner Manthey Racing.

» Weiterlesen