Toyota Trio für 24 Stunden von Le Mans

Toyota Trio für 24 Stunden von Le Mans

Toyota Trio für 24 Stunden von Le Mans | Foto: Copyright Toyota

Toyota GAZOO Racing präsentiert Pläne für die Langstrecken-Saison 2017

Toyota bläst auf der Langstrecke zum Angriff: Der japanische Automobilhersteller startet mit einem Trio bei den prestigeträchtigen 24 Stunden von Le Mans. Zur Vorbereitung auf den Klassiker schickt Toyota GAZOO Racing bereits drei Fahrzeuge in ausgewählte Rennen der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC).

» Weiterlesen

Ford GT-Fahrerkader wird 2017 bei den 24 Stunden von Le Mans mit vier Rennfahrzeugen antreten

Ford GT-Fahrerkader wird 2017 bei den 24 Stunden von Le Mans mit vier Rennfahrzeugen antreten

Ford GT-Fahrerkader wird 2017 bei den 24 Stunden von Le Mans mit vier Rennfahrzeugen antreten | Foto: Copyright obs/Ford-Werke GmbH

Der ACO (Automobilclub de l’Ouest) gab heute bekannt, dass in diesem Jahr insgesamt vier Ford GT-Rennfahrzeugen an den 24 Stunden von Le Mans teilnehmen werden. Erst 2016 feierte die Marke Ford mit einem Klassensieg eine triumphale Rückkehr bei dem legendären Langstreckenrennen – genau 50 Jahre nach dem historischen Dreifachsieg des GT40 von 1966.

» Weiterlesen

Porsche peilt den Hattrick an

Porsche peilt den Hattrick an

Le Mans (F) 2016: Porsche 919 Hybrid, Porsche Team: Romain Dumas, Neel Jani, Marc Lieb | Foto: Copyright Pressestelle Porsche

Startnummern 1 und 2 für die Porsche 919 Hybrid in Le Mans und in der FIA WEC

Die beiden Porsche 919 Hybrid für die Saison 2017 tragen als Titelverteidiger in der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft mit den 24 Stunden von Le Mans als Höhepunkt die Startnummern 1 und 2. Den Einsatz von zwei Fahrzeugen und die Nennung des neuen Fahrerkaders bestätigten heute die Veranstalter FIA und ACO in einer Online-Pressekonferenz.

» Weiterlesen

Neuer Porsche 911 RSR für Le Mans

Neuer Porsche 911 RSR für Le Mans

Porsche 911 RSR (991) Modelljahr 2017 | Foto: Copyright Pressestelle Porsche

Neuer Porsche 911 RSR für Le Mans

Porsche 911 RSR (991) Modelljahr 2017 | Foto: Copyright Pressestelle Porsche

Mit einem völlig neu entwickelten GT-Rennwagen startet Porsche in die Motorsportsaison 2017. Der neue 911 RSR nutzt die Freiheiten des GT-Reglements für die 24 Stunden von Le Mans voll aus und setzt neben konsequentem Leichtbau auf die Anordnung des hochmodernen frei saugenden Sechszylinder-Boxermotors vor der Hinterachse. Das vier Liter große, äußerst leichte Aggregat, verfügt über Benzin-Direkteinspritzung sowie einen starren Ventiltrieb und zeichnet sich durch hervorragende Effizienz aus. Seine Rennstreckenpremiere feiert der neue 911 RSR im Januar 2017 beim 24-Stunden-Rennen in Daytona.

» Weiterlesen

Der neue Porsche 919 Hybrid auf allen Online-Kanälen präsent

Der neue Porsche 919 Hybrid auf allen Online-Kanälen präsent

Porsche 919 Hybrid (19), Porsche Team: Nico Huelkenberg, Earl Bamber, Nick Tandy | Foto: Copyright Pressestelle Porsche

Am kommenden Mittwoch (23. März) ist es soweit: Porsche zeigt den 919 Hybrid das erste Mal in seiner neuen Optik für die FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC und die 24 Stunden von Le Mans 2016. Dafür werden am 23. März um 7.00 Uhr MEZ alle Online-Plattformen des Unternehmens aktiviert. Die Vorstellung der beiden realen Le-Mans-Prototypen erfolgt einen Tag später am 24. März um 14.00 MEZ auf der Rennstrecke von Paul Ricard in Südfrankreich. Dort beginnt die WEC-Saison 2016 offiziell mit dem sogenannten Prolog – zwei Testtage (25./26. März) für das gesamte Starterfeld mit zahlreichen Medienterminen und Interviewmöglichkeiten sowie freiem Eintritt für Besucher am Samstag.

» Weiterlesen

WEC – Porsche erhält Startnummern 1 und 2

WEC - Porsche erhält Startnummern 1 und 2

Porsche erhält Startnummern 1 und 2 | Foto: © Pressestelle Porsche

Nach der Erfolgssaison 2015 mit dem Gesamtsieg in Le Mans und dem Gewinn des Hersteller- und Fahrertitels in der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft tritt Porsche 2016 als Titelverteidiger an – mit neuen Startnummern.

Als WM-Sieger tragen die beiden rund 900 PS starken Porsche 919 Hybrid die Startnummern 1 und 2. Dies wurde heute in Paris anlässlich der Pressekonferenz des Le-Mans-Veranstalters Automobile Club de l’Ouest (ACO) und der FIA World Endurance Championship (WEC) bestätigt.

» Weiterlesen

Porsche mit dem 919 Hybrid als Titelverteidiger in der WEC und in Le Mans

Porsche mit dem 919 Hybrid als Titelverteidiger in der WEC und in Le Mans

Porsche 919 Hybrid (19), Porsche Team: Nico Huelkenberg, Earl Bamber, Nick Tandy Porsche 919 Hybrid (17), Porsche Team: Timo Bernhard, Mark Webber, Brendon Hartley | Foto: © Pessestelle Porsche

Nach der Erfolgssaison 2015 – Gesamtsieg in Le Mans, Gewinn des Hersteller- und Fahrertitels in der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft – tritt Porsche 2016 als Titelverteidiger an. Als WM-Sieger tragen die beiden rund 900 PS starken Porsche 919 Hybrid die Startnummern 1 und 2. Dies wurde heute in Paris anlässlich der Pressekonferenz des Le-Mans-Veranstalters Automobile Club de l’Ouest (ACO) und der FIA World Endurance Championship (WEC) bestätigt.

Teamchef Andreas Seidl sagte: „Mit den Startnummern 1 und 2 anzutreten, ist Ehre und Herausforderung gleichermaßen. Wir rechnen 2016 mit noch stärkerer Konkurrenz, wollen aber trotzdem wieder um Siege kämpfen können und versuchen, unsere Titel zu verteidigen. Im Februar haben wir ein intensives Test- und Trainingsprogramm in Abu Dhabi begonnen.“

» Weiterlesen

Le Mans – Porsche bleibt die stärkste Marke

Le Mans - Porsche bleibt die stärkste Marke

Porsche 919 Hybrid, Porsche Team: Timo Bernhard, Brendon Hartley, Mark Webber | Foto: © Motorsportpresse Porsche AG Oliver Hilger

Le Mans - Porsche bleibt die stärkste Marke

Porsche 919 Hybrid, Porsche Team: Brendon Hartley, Timo Bernhard, Mark Webber (l-r) | Foto: © Motorsportpresse Porsche AG Oliver Hilger

Porsche hat im Rahmen seiner Motorsport-Gala Night of Champions in Weissach die herausragenden Erfolge des Jahres 2015 gewürdigt

Gleichzeitig gab der Vorstandsvorsitzende von Porsche, Dr. Oliver Blume, einen ersten Ausblick auf die kommende Saison: „Auf der Rennstrecke haben wir eines der erfolgreichsten Jahre in unserer Firmengeschichte erlebt. 2016 setzen wir auf Konstanz und geben weiter Gas. So treten wir beispielsweise in Le Mans erneut als einziger Hersteller in drei der vier Klassen an“.

» Weiterlesen