Podium für 911 GT3 R im Saisonfinale

Podium für 911 GT3 R im Saisonfinale

Earl Bamber, Nick Tandy, Patrick Pilet (l-r) | Foto: Copyright Pressestelle Porsche

Beim Zwölfstundenrennen auf dem Sepang International Circuit ging die Motorsportsaison 2016 für Porsche erfolgreich zu Ende

Mit einer spektakulären Aufholjagd im sintflutartigen Daueregen sicherten sich die Porsche-Werksfahrer Earl Bamber (Neuseeland), Patrick Pilet (Frankreich) und Nick Tandy (Großbritannien) mit dem von Manthey-Racing eingesetzten Porsche 911 GT3 R den zweiten Platz. Auch ihre Teamkoollegen Richard Lietz (Österreich), Michael Christensen (Dänemark) und Frédéric Makowiecki (Frankreich) fuhren mit dem 500 PS starken Kundensportrenner aus Weissach lange auf Podiumskurs. Sie kamen im Abschlussrennen der Intercontinental GT Challenge schließlich als Fünfte ins Ziel.

» Weiterlesen

911 GT3 R startet von der Pole-Position

911 GT3 R startet von der Pole-Position

Frederic Makowiecki | Foto: Copyright Pressestelle Porsche

Glänzende Ausgangsposition für die Porsche 911 GT3 R beim Zwölfstundenrennen in Sepang/Malaysia: Zum Abschluss der Motorsportsaison 2016 starten die Porsche-Werksfahrer Frédéric Makowiecki (Frankreich), Richard Lietz (Österreich) und Michael Christensen (Dänemark) im 500 PS starken Kundensportrenner aus Weissach am Samstag von der Pole-Position zum wichtigsten Langstreckenrennen in Asien. Als Dritter des spannenden „Pole Shoot Out“ qualifizierte Porsche-Werksfahrer Earl Bamber bei Temperaturen von über 30 Grad Celsius den zweiten von Manthey-Racing eingesetzten 911 GT3 R für die zweite Startreihe. Auf dem 5,543 Kilometer langen Sepang International Circuit vor den Toren der Hauptstadt Kuala Lumpur sind Patrick Pilet (Frankreich) und Nick Tandy (Großbritannien) seine Teamkollegen.

» Weiterlesen

Letzter Werkseinsatz 2016 weiterer Härtetest für 911 GT3 R

Letzter Werkseinsatz 2016 weiterer Härtetest für 911 GT3 R

Porsche 911 GT3 R, Manthey Racing (#911): Earl Bamber, Patrick Pilet, Nick Tandy | Foto: Copyright Pressestelle Porsche

Zum Abschluss der Motorsportsaison 2016 startet Porsche mit zwei 911 GT3 R beim Zwölfstundenrennen in Sepang, dem Saisonfinale der Intercontinental GT Challenge. Auf dem Sepang International Circuit in der Nähe der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur kommen sechs Porsche-Werksfahrer zum Einsatz: Earl Bamber (Neuseeland), Patrick Pilet (Frankreich) und Nick Tandy (Großbritannien) nehmen das wichtigste Langstreckenrennen in Asien im 911 GT3 R mit der Startnummer 911 in Angriff. Die 912 teilen sich ihre Teamkollegen Michael Christensen (Dänemark), Frédéric Makowiecki (Frankreich) und Richard Lietz (Österreich).

» Weiterlesen