Basketball Löwen Braunschweig erhielten neue Fahrzeuge von Mobilitätspartner Volkswagen

Basketball Löwen Braunschweig erhielten neue Fahrzeuge von Mobilitätspartner Volkswagen

Basketball Löwen Braunschweig | Foto: Copyright Volkswagen AG

Die Basketball Löwen Braunschweig fahren weiterhin Volkswagen. Der Erstligist erhielt am heutigen Dienstag im Auslieferungszentrum der Autostadt in Wolfsburg die neue Fahrzeugflotte von seinem Mobilitätspartner. 17 Autoschlüssel wurden an das Team von Cheftrainer Frank Menz übergeben.

Seit 2001 sind die Volkswagen AG und ihre Braunschweiger Tochter Volkswagen Financial Services AG an der Seite des Basketball-Erstligisten. Die Fahrzeugübergabe ist fester Bestandteil des Terminkalenders. „Für das Team ist das immer etwas Besonderes und eine willkommene Abwechslung zum Trainingsalltag unter der Woche“, sagt Stefan Schwope, Geschäftsführer der Basketball Löwen Braunschweig.

Dass die „Löwen“ in Wirklichkeit „Riesen“ sind, bringt der Basketballsport mit sich. 1,95 Meter messen die Braunschweiger im Durchschnitt. Auch die längsten Spieler wie Geofrey Groselle mit 2,13 Metern Körpergröße oder Jannik Freese mit 2,11 Metern fanden in der Volkswagen Modellpalette das passende Gefährt. Favorit bei den Profis ist deswegen der Golf Sportsvan, aber auch Tiguan und Touran wurden gerne gewählt. „Der Sportsvan bietet insbesondere den großen Spielern den optimalen Raum“, so Schwope.

Raum, den es wohlmöglich bereits am kommenden Spieltag der Basketball Bundesliga so nicht geben wird, wenn die Löwen am Freitagabend (2.12.) in der Volkswagen Halle Braunschweig die Fraport Skyliners aus Frankfurt um 19 Uhr aufs Parkett bitten.

Basketball Löwen Braunschweig erhielten neue Fahrzeuge von Mobilitätspartner Volkswagen

Besuchen Sie uns auch auf Facebook: https://www.facebook.com/FuldaBlick

Quelle: Volkswagen AG
Sportkommunikation

Jesper Gaden